BUGA 23: Auf Spi­nel­li wer­den sechs Gastronom*innen gesucht

Mannheim, 25. Mai 2022

  • Tem­po­rä­re Gastronomie
  • Nach­hal­tig­keit ist ein wich­ti­ges Ziel

Zur Bundesgartenschau in Mannheim, vom 14. April bis zum 8. Oktober 2023, werden rund 2,1 Millionen Besucher erwartet. Die Gastronomie vor Ort soll dazu beitragen, an 178 Tagen einen schönen BUGA 23-Aufenthalt abzurunden und positiv in Erinnerung bleiben. Die BUGA 23 hat dabei ein klares Ziel: Sie will die nachhaltigste BUGA aller Zeiten werden.

Dafür sucht die Bundesgartenschau 2023 gGmbH exklusive Lieferpartner*innen für Eis, Mineralwasser, Säfte und alkoholfreie Getränke. Gesucht werden außerdem Pächter*innen für die temporären Gastronomie-Einheiten. Auf Spinelli sind das sechs unterschiedliche Gastroangebote, von Kiosk bis zum Biergarten. Für alle interessierten Gastronom*innen gelten die Anforderungen der BUGA 23, regionale Produkte zu verwenden und möglichst nachhaltig zu arbeiten. Julia Wich-Schwarz, die bei der BUGA 23 für den Bereich Gastronomie zuständig ist erklärt dazu: „Gesund und nachhaltig schlemmen - das ist unser gemeinsames Ziel. Für die BUGA wünsche ich mir Gastronom*innen und Partner*innen, die mit Produkten aus der Region arbeiten. Es soll selbstverständlich werden, dass das Obst auf dem Kuchen von hier kommt.“

Weitere Informationen zum Objekt, zum Bewerbungsverfahren, den Zeitplan und Ansprechpartner*innen gibt es hier:

www.buga23.de/bekanntmachungen-und-ausschreibungen

 

Über die BUGA 23

Die Bundesgartenschau in Mannheim findet 178 Tage lang vom 14. April bis zum 8. Oktober 2023 auf dem ehemaligen Spinelli-Militärgelände in Mannheims Nordosten und in Teilen des Luisenparks statt. Geplant ist ein buntes Programm mit etwa 5.000 Veranstaltungen. Für die BUGA 23 wird mit 2 Millionen Besuchern gerechnet. Eine Seilbahn verbindet den Luisenpark und den Spinellipark. Die BUGA 23 ist als Experimentierfeld, Blumenschau und Sommerfest konzipiert. Die BUGA 23 ist Gartenschau und Motor für städtebauliche Entwicklung. Im Rahmen der BUGA wird ein Teil des Grünzugs Nordost realisiert, der rund 230 Hektar Grünflächen bis in die Mannheimer Innenstadt miteinander verbindet. Mehr als 62 Hektar Fläche auf dem ehemaligen Kasernengelände „Spinelli-Barracks“ wurden entsiegelt und zur Bundesgartenschau 2023 neugestaltet.

Mehr über die BUGA 23