BUGA 23: ers­ter Jury-Rund­gang für Rosen auf Spinelli

Mannheim, 13. Juni 2022

  • Ers­ter Preis­rich­ter­rund­gang für die im Herbst 2021 gepflanz­ten Rosen auf dem Spi­nel­li-Gelän­de  
  • Ins­ge­samt wur­den 4.400 Rosen, 206 ver­schie­de­ne Sor­ten von 13 Aus­stel­lern gepflanzt. 
  • Wege durch­zie­hen die Rosen­bee­te, damit die Besu­chen­den die blü­hen­de Pracht ganz nah betrach­ten kön­nen. 

 

Auf einer ca. 1.400 m² großen Fläche stellen sich 13 verschiedene Aussteller dem Wettbewerb um Gold, Silber und Bronze. Gesundheit, Blütenfülle und Pflanzenaufbau sind nur einige der Kriterien, auf welche die Jury beim Betrachten der Rosenpflanzung auf dem Gelände der Bundesgartenschau gGmbh 2023 vertraut.  

 In welchem Verhältnis stehen die Blüten zum restlichen Grün der Pflanze? Wie ist der Gesundheitszustand der Pflanze? Diese und viele weitere Fragen, stellen sich die Jurymitglieder des Freilandwettbewerbs, um die 206 Sorten der 4.400 Rosen zu bewerten. Es wurden Strauchrosen, Kleinstrauchrosen, Edelrosen, Beetrosen, Zwergrosen und Wildrosen gepflanzt. 

Damit man im Meer aus Rosa, Weiß und Orange nicht den Überblick verliert, sind sie namentlich ausgeschildert und nach Farben sortiert. Von der ‘Bienenweide weiß‘ zur orangenen ‘Hansestadt Rostock‘ bis zur roten ‘Cayenne‘ sind die romantischen Blumen vertreten. Ergänzt werden diese durch ca. 3.000 Stauden und Gräser, welche eine angenehme Abwechslung für das Auge bieten. Geplant wurde die Pflanzung vom Büro Christian Meyer Garten- und Bepflanzungsplanung aus Berlin: wildnishaft, ruderal und landschaftlich wollte man einen Teil pflanzen, ganz im Kontrast zu typisch gärtnerischen, geordneten und linearen Beetflächen.  

Klima und Umwelt sind zwei der Leitthemen der BUGA 2023 und so wird auf robuste und widerstandsfähige Sorten gesetzt, da auf chemische Pflanzenschutzmittel verzichtet werden soll, stattdessen werden Pflanzenstärkungsmittel verwendet.  Auch der Name der Rosen ist Programm. Die sogenannten „Bienenweide“-Züchtungen sind besonders insektenfreundlich. Schaut man genauer in die Beete, sieht man die fleißigen Honigsammler und viele andere Insekten durch die Beete surren und wie sie sich auf den ungefüllten und halbgefüllten Blüten niederlassen.   

Der zweite Jury-Rundgang wird Ende August anstehen, wenn die Rosen ihre zweite Blütenpracht erreicht haben.   

Bild und Text können sie auch auf unserer Homepage im Pressebereich herunterladen. Wir freuen uns über die Zusendung eines Beleges oder Link zur Veröffentlichung.