Image11

DGGL-För­der­wett­be­werb

“Der Gar­ten des Nach­hal­tig­keits­ziels 13 – Maß­nah­men zum Kli­ma­schutz” auf der BUGA Mann­heim 2023

DGGL-För­der­wett­be­werb Ulrich-Wolf

Internationaler Ideenwettbewerb der Deutschen Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur (DGGL e. V.) für Studierende und junge Landschaftsarchitektinnen und Landschaftsarchitekten

"Der Garten des Nachhaltigkeitsziels 13 – Maßnahmen zum Klimaschutz"
auf der BUGA Mannheim 2023

Der 23. DGGL-Förderpreis ULRICH WOLF wird als Nachwuchswettbewerb für junge Landschaftsarchitekt*innen bis 35 Jahren ausgelobt. Wie in den Jahren davor wird der 1. Preis in Kooperation mit der Bundegartenschaugesellschaft auf dem Gelände der BUGA 2023 in Mannheim gebaut.

Jury: Januar 2023

THEMA

Die BUGA 23 in Mannheim ist mehr als eine Blumenschau, sie möchte Lösungen aufzeigen und schafft Raum zum Experimentieren und Forschen. Die Hauptthemen der BUGA sind: Klima, Umwelt, Energie und Nahrungssicherung.

Eine Grafik zum 23. DGGL Förderpreis 2022 2023

Durch die Nutzung der Konversionsflächen des sog. Spinelli-Geländes auch in den Jahren nach der BUGA ergeben sich neue Chancen für die Stadtentwicklung. Auf dem Areal des "Experimentierfelds" entstehen unterschiedliche Zukunftsgärten, die die 17 UN-Nachhaltigkeitsziele künstlerisch repräsentieren.

 

Hier liegt die Wettbewerbsparzelle. Aufgabe dieses Ulrich Wolf Förderwettbewerbs 2022/2023 ist die Gestaltung des SDG-Gartens Nr. 13 „Maßnahmen zum Klimaschutz und zur Klimaanpassung“.

ZEITPLAN

Download Auslobung: ab 07. November 2022 - 15.12.2022

Rückfragen: bis 25. November 2022

Ortsbegehung: 21. November 2022, 15:00 Treffpunkt BUGA 23

ABGABE: 19. Dezember 2022 !

DOWNLOADBEREICH

INFOS UND ANSPRECHPARTNER

Philipp Sattler
Arbeitskreis Junger Landschaftsarchitekten in der DGGL
Pariser Platz 6 | 10117 Berlin
Telefon: +49/ 0170 / 188 23 24
E-Mail: philipp.sattler(at)dggl(dot)org