Image11

BUGA 23: Plattform

29. September 2022

Myko­lo­gie — den Pil­zen auf der Spur

Refernt*in:

  • Dr. Bern­hard Otto, Myko­lo­gi­scher Arbeits­kreis Rhein-Neckar e.V.
  • Tan­ja Major, Koch­buch­au­torin und Künstlerin

Ort: Luisenpark, Klangoase

Wann: 18:00 Uhr

 

AUSGEBUCHT

Herbst bedeutet Pilz-Zeit! Pfifferlinge, Fliegenpilze, Herbsttrompeten und Reizker. Mit Ihren teils auffallend bunten Hüten und ihren charakteristischen Lamellen sind Pilze nicht nur schön anzuschauen, manche von ihnen schmecken auch noch außerordentlich gut und sind von unserer Speisekarte nicht mehr wegzudenken. Einige Pilzarten, wie Pfifferlinge und Steinpilze finden wir in unseren heimischen Wäldern. Aber einfach losgehen, pflücken und genießen? Bitte nicht! Als unerfahrene*r Pilzpflücker*in kann man nicht nur sich selbst, sondern auch der Umwelt Schaden zufügen.

 

Einen achtsamen Umgang mit Pilzen und der Natur, in der sie wachsen lehrt auch Dr. Bernhard Otto, Pilzsachverständiger und 1. Vorsitzender des Mykologischen Arbeitskreises Rhein-Neckar e.V. ist. Sein Interesse an den Fungi, wie sie in der Fachsprache heißen, entdeckte er schon früh und führt seit 1996 Beratungen, Exkursionen und Kurse für Pilzbegeisterte durch. In seinem Vortrag über die Vielfalt der Pilze erzählt er unter anderem, wie man Speisepilze von dem giftigen Doppelgänger unterscheiden kann, worauf beim Ernten geachtete werden muss und dabei Rücksicht auf die Wälder nimmt.

 

Pilze, finden jedoch nicht nur den Weg in den Kochtopf, sondern können sie auch zu Papier, Färbemittel und sogar in Kunstwerke verarbeitet werden! Wie das funktioniert, zeigt uns Tanja Major, Kochbuchautorin, Künstlerin und PilzCoach. Sie wird uns in einem kreativen Teil in die Welt der Pilze mitnehmen und aufzeigen wie aus Pilzen, vielfältige und vor allem nachhaltig Produkte entstehen.

 

Passend zum Thema Mykologie gehören Umwelt und Nahrung neben Klima und Energie zu den vier Leitthemen der BUGA 23 und behandeln Aspekte wie Schutz und Lebensraum für bedrohter Arten sowie Lebensmittelwertschätzung, Regionalität und Saisonalität von Pflanzen und Blumen.